Kanada – Fahrt zu den Thousand Islands (10. bis 12. Oktober)

Kanada – Fahrt zu den Thousand Islands (10. bis 12. Oktober)

Auf dem Weg zu den Thousand Islands machten wir einen Zwischenstopp in Orillia. Orillia ist eine Kleinstadt mit 35.000 Einwohnern und liegt an zwei Seen, dem Lake Simcoe und dem Lake Couchiching. Bei wunderbarem Wetter und fast sommerlichen Temperaturen erkunden wir Towntown Orillia und den Hafen und picknicken im Park mit schönem Blick auf den See Couchiching.
Weiter geht es am Montag nach Gananoque, das wir bei starkem Reiseverkehr nach drei Stunden Fahrt erreichen. Heute feiern die Kanadier Thanksgiving, einer der wichtigsten Feiertage hier. Gananoque ist eine nette, ruhige Kleinstadt mit 5500 Einwohnern. Von hier machen wir eine Bootstour zu den Thousand Islands. Von Kingston 80 Kilometer flussabwärts liegen diese mehr als 1800 Inseln im Sankt Lorenz Strom. Die Größe der Inseln schwankt zwischen wenigen Quadratmetern und zirka 100 Quadratkilometern. Die Grenze zu den Vereinigten Staaten läuft mitten zwischen den Inseln, die zum Teil in Privateigentum sind und als Sommerwohnsitz genutzt werden. Die Bootstour zu den Inseln ist absolut empfehlenswert, besonders wenn das Wetter so herrlich ist wie bei unserer Tour.
PK: Und ich dachte, es ist Schluss mit Bootfahren!
Route von Orillia nach Gananoque und Montreal
Champlain Denkmal in Orillia
Der Hafen von Orillia am Lake Couchiching
Historic Downtown Orillia
Lake Simcoe
Lake Simcoe 40 Meter weiter links
Town Hall (=Rathaus) in Gananoque
Thousand Island Tour am Sankt Lorenz Strom
Sommerwohnsitze 
Die Inseln sind eine Touristenattraktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*