Gardasee mit Michaela – 16. – 19. Juli 2018

Gardasee mit Michaela – 16. – 19. Juli 2018

Am Montag holt mich Michaela um 9 Uhr ab. Nach einer kurzweiligen Fahrt erreichen wir unser Hotel in Lazise. Wir spazieren entlang der Uferpromenade und trinken und essen eine Kleinigkeit in einem Lokal am Ufer. Später gibt es Gewitterregen und es schüttet den ganzen Abend. Also schnell mit dem Schirm in ein nahes Restaurant zum Essen.

Am Dienstag scheint dann die Sonne. Nach einem gemütlichen Frühstück setzen wir uns in das Auto mit dem Ziel, Sirmione zu besichtigen. Allerdings sind viele hier unterwegs und wir beschließen nach 50 Minuten im Stau, uns stattdessen Peschiera anzusehen. Wir bummeln durch die hübsche Altstadt, essen eine Kleinigkeit und kehren nach Lazise zurück. Auf dem Rückweg brauchen wir für dieselbe Strecke nur mehr 15 Minuten. Den Nachmittag verbringen wir am Hotelpool und am Abend finden wir wieder ein gutes Restaurant, wo wir Fisch essen.

Der Mittwoch ist ebenfalls heiß und schön. Nach dem Frühstück schlendern wir durch die Marktstände in Lazise und kaufen ein paar Kleinigkeiten. Nachmittags setzen wir uns an den Gardasee, doch gemütlicher ist es später auf den Liegen am Pool im Hotel. Nochmals essen wir Fisch in einem Restaurant in der Altstadt von Lazise. Der Abend klingt dann stimmungsvoll aus bei einem Konzert mit französischen Chansons am Platz vor dem Restaurant.

Am Donnerstag heißt es dann Abschied nehmen. Michaela fährt uns sicher und souverän wieder nach Tirol. Wir haben beide die paar Tage sehr genossen.

Die erste Jause
Gardaseeufer
An der Uferpromenade von Lazise
In Peschiera
In Peschiera – am Mincio
Die Altstadt von Peschiera
Lazise – vom Restaurant aus gesehen
Nicht viel los hier!
Wolf Gang wartet immer noch auf Paul

 

 

One Reply to “Gardasee mit Michaela – 16. – 19. Juli 2018”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*