Ein Wochenende in Wien

Ein Wochenende in Wien

Vom Freitag, den 21. bis Montag, den 24. August machten wir uns auf den Weg nach Wien. Bei unserer lieben Tante bezogen wir Quartier. Am Samstag ging´s mit der Straßenbahn in die Stadt, wo wir im Oberen Belvedere Bilder des bekannten Biedermeiermalers G. F. Waldmüller bewundern konnten. Danach fuhren wir mit der U-Bahn in die Maria Hilferstraße. Nach der interessanten Ausstellung reflektierten wir das Gesehene bei einem Glas Aperol Spritz. Beim Flanieren durch die Einkaufsstraße war er plötzlich da. Paul. Ganz alleine saß er auf einem Blumentrog und war sehr einsam. Er war uns gleich sympathisch und so faßten wir uns ein Herz und beschlossen ihn von nun an auf unseren Reisen mitzunehmen. Paul hat keinen Paß und so werden wir ihn, wenn es notwendig ist, in unserem Reisegepäck verstecken.
Am Abend trafen wir uns mit David und Doro und gingen gut und gepflegt Essen.
Am Sonntag waren wir zur Geburtstagsfeier meiner Kusine eingeladen. In Bad Schönau in idyllischer Umgebung wurde gefeiert, ausgezeichnet gegessen und geplaudert.
Zurück bei Tante Anni klang der Tag bei Kuchen, Kaffee und einen Gläschen Sekt mit einem netten Gespräch aus.

Das Oberer Belvedere
Unser Paul
Bei der Geburtstagsfeier

3 Replies to “Ein Wochenende in Wien”

  1. Hi wie sieht es aus Ihr 2 😉
    Die Feier gut übertaucht?
    Ich würde gerne Ende Oktober 31.10. ein Stelzen-Segelturn Event starten – habt Ihr Zeit bzw. seit Ihr da schon zurück???
    LG Martin
    NATÜRLICH MIT FRAUEN 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*